Erststudium nach Abitur: Keine Werbungskosten

Die Kosten für ein Erststudium direkt nach dem Abitur sind keine steuerlich zu berücksichtigenden Werbungskosten, sondern lediglich Sonderausgaben. Dies entschied am 24. Februar 2011 das Finanzgericht Münster (11 K 4489/09 F).

Der BFH (Urt. v. 18. Juni 2009, VI R 14/07) hatte zuvor entschieden, dass ein Abzug von Ausbildungskosten im Zusammenhang mit einem Studium nach abgeschlossener Berufsausbildung nicht verboten ist.

In der Entscheidung des Finanzgerichts Münster kommt zum Ausdruck, dass das für den Steuerpflichtigen vorteilhafte Urteil des BFH nicht auf das nach dem Abitur aufgenommene Erststudium übertragbar ist.

Hintergrund ist die Regelung in § 12 Abs. 5 EStG, nach der die Aufwendungen eines Erststudiums grundsätzlich nicht abzugsfähig sind.