Wechsel von „UG“ in „GmbH“

Die neue Gesellschaftsform „Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)“ kann erst dann zu einer GmbH werden, wenn das Mindestkapital von 25.000 Euro eingezahlt ist. Ein bloßer Beschluss zur Kapitalerhöhung reicht dafür noch nicht aus.
(Oberlandesgericht München, Az: 31 Wx 149/10)